MK Plauen in Hersfeld

Jahresfahrt der MK Plauen/Vogtland 1899 e.V. führt am
Heimfahrtstag zur MK Bad Hersfeld 1920 e.V.
Es ist schon fast zu einem Ritual geworden, am Ende der Jahresfahrt unserer Marinekameradschaft einen Besuch bei Freunden der Seefahrt zu unternehmen. In diesem Jahr hatten wir uns bei der Marinekameradschaft Bad Hersfeld und dessen Chor angemeldet.
Lange im vorab hatte unser Shanty-Chorleiter Klaus Wunderlich mit den Kameraden in Bad Hersfeld Kontakt aufgenommen. Mit dessen Vorsitzenden, Kamerad Volker Henning, wurde der anstehende Aufenthalt im Vereinsheim abgesprochen. Da gab es aber noch ein spezielles Anliegen von Seiten der Plauener. Mittagessen, ist das machbar? Ohne jegliche Bedenken wurde diese Herausforderung von den Bad Hersfeldern angenommen. Dann schipperten wir mit unseren Bus mal von Soltau los, wo wir vom 5. September bis 8. September 2019 unser Quartier bezogen hatten. Dort hatten wir neben einer Fahrt nach Hamburg und einer
Kutschfahrt in die Lüneburger Heide, einen tollen Treff mit dem Lüneburger Shantychor Soltau, wobei beide Chöre maritimes Liedgut präsentierten. Das schweißt zusammen. Am Abend des 7. Septembers besuchten wir das Soltauer Lichterfest mit all unseren Kameraden
und den mitgefahrenen Gästen. Eigentlich war die Ankunft an euren Marineheim in Bad Hersfeld um die beste Mittagszeit eingeplant. Leider gab es da aber Probleme bei der Hinfahrt. Ihr wisst schon: Baustellen, Stau … Wir kontaktierten euch in Bad Hersfeld über diese Situation. Gegen 14 Uhr erreichten wir das Ziel. Kaum angekommen wurden wir von den Vereinsmitgliedern recht herzlich begrüßt. Man sagt ja: „Kochen ist keine Kunst, aber warm halten!“ Dann ging es auch schon los. Gulasch mit deftigen Klößen und Rotkraut, dazu noch ein leckeres Dessert. Toll wie Ihr das geschafft habt! Danke im Namen aller Vereinsmitglieder und deren mitgefahrenen Gäste. Als Gastgeschenk gab es von unserer Seite Sternquell Pils mit den entsprechenden Gläsern und Brauereiutensilien, Infomaterial über unsere Heimatstadt und ein gesticktes Wandbild mit dem Konterfile des Plauener Rathauses.
Nun aber schnell noch die Auftritte der beiden Shantychöre. Die Plauener legten los und anschließend war der Bad Hersfelder Chor an der Reihe. Sogar unser 1. Vorsitzender Kamerad Michael Rümmler musste bei einem Shanty sein Bestes geben. Hat alles geklappt.
Nach reichlich zwei Stunden traten wir dann die Heimreise an. Vielleicht können wir uns zu unserer 30 Jährigen Chorfeier im Jahre 2012 in Plauen spätestens wiedersehen. Wir würden uns sehr freuen.
MfG
Eure Marinekameradschaft Plauen/Vogtland 1899 e.V.
Plauen, 20.09.19
Autor: Kam. Dietmar Schmidt, 2. Vorsitzender, Kulturobmann